Kurse, Workshops & Dance Specials

 

Bei uns dauert eine Poledance/Aerial Fitness Unterrichtsstunde nicht nur 60 Minuten, sondern 70 Minuten!

Warum?

Es gibt immer eine Begrüßung & Einweisung durch die jeweilige Poledance!-Kiel-/-Flensburg-/Schleswig-Trainerin. Du kannst auch gerne noch selbst Wünsche, Ängste oder auch körperlichen Einschränkungen mitteilen - denn wir wollen, dass Du Dich wohl fühlst bei uns und eine tolle Unterrichtseinheit hattest. Durch die zusätzlichen 10 Min. verlieren wir keine wertvolle Trainingszeit. Nun kann's aber los gehen!

 

 Kurs-Arten 

Gestartet wird immer mit einem Warm Up, inklusive Stretching und leichten Kraftaufbauübungen. 

„Level-Kurse“ - je nach Level-Grad (Schwierigkeitsstufe) erarbeiten wir eine Choreografie mit verschiedenen Figuren die wir während der Stunden technisch mit euch durchfegen und üben. Diese heißen z.B. Fireman, Plié Turn, Cross KneeRelease u.v.m.

In den "Technik-Kursen" geht es ausschließlich um die reinen Figuren. Es wird keine Choreografie erarbeitet. Wir gehen die Tricks des Levels immer wieder sehr ausführlich durch.

Bei den "Technical Flow" Kursen teilen wir den Kurs, in der ersten Hälfte (i.d.R. die ersten 4 Kurs Termine) nehmen wir die jeweiligen Level Tricks durch in der zweiten Hälfte des Kurses fügen wir die dies alles zu einer Choreografie zusammen.

In unseren „Tricks & Combos“ Kursen gehen wir die einzelnen Level Figuren nicht nur ausführlich durch, wir fügen diese auch zu immer neuen Kombinationen zusammen.

 

Du lernst in unseren Kursen ein breites Repertoire an Poledance Tricks, Transitions und Combis, unterteilt nach dem jeweiligen Level-Grad. Damit es nicht zu Dysbalancen kommt, werden diese immer auf beiden Seiten trainiert!

Egal bei welchem Trainer du deine Stunde nimmst, innerhalb des jeweiligen Levels erlernst du bei jedem Trainer die gleichen Tricks, so wie wir sie in unserem eigenen Poledance!-Kiel-/Poledance!-Flensburg- /Poledance!-Schleswig-Levelplan für euch zusammengestellt haben. Es gibt eventuell leichte Variationen oder Kombis von Figuren, die aber vom Grundsatz her nicht abweichen.

Ein Cool Down beendet die Stunde.


 ALLGEMEIN GUT ZU WISSEN & AUCH SEHR WICHTIG: 

Um qualitativ hochwertigen und sicheren Unterricht (bezogen auf die Gesundheit wie auch auf das Trainer Knowhow) zu bieten, sind wir in enger Zusammenarbeit mit  "XPERT Pole Fitness", einem international anerkannten Ausbildungssystem für Poledance Trainer.

Unser gesamtes Team hat mindestens eine Ausbildung Level 1 & 2 bis hin zu Level 3 & 4, dem höchsten Ausbildungsgrad bei XPERT.

Sowie Ausbildungen als Aerial Hoop Instructor, XPERT Kids Polefitness & Aerial Instructor oder XPERT Aerial Silk Instructor! (www.xpertpolefitness.com

Darüber hinaus bilden wir uns auch bei weiteren Ausbildungsträgern wie Blackroll, V-Gym uvm. weiter.

 

 Unsere Kurs-Level und Sparten 

 

Level 1 = Anfänger
Level 2 = Anfänger Fortführung
Level 2+ = (Intensivierungslevel) Anschlusskurs an Level 2 zwecks Vertiefung der gelernten Figuren
Level 3 = Mittelstufe (mindestens Level 1, 2 & 2+ sicher)
Level 3+ = (Intensivierungslevel) Anschlusskurs an Level 3 zwecks Vertiefung der gelernten Figuren
Level 4 = Fortgeschrittene 1
Level 4+ = (Intensivierungslevel) Fortgeschrittene Fortführung
   

Danach geht es in unseren "Master Pole Circle" Formaten und "Pole Universe" weiter.

     

 

 Masterpole Circle Beginner / Masterpole Circle 1.0 & 2.0 

In dieser Trick Class widmen wir uns den anspruchsvollen Figuren der Level 4+ und höher. Ein sicherer Halt an der Pole ist Voraussetzung. Die einzelnen Figuren werden detailliert durchgenommen, geübt, vertieft & zu kleinen Kombinationen zusammengesetzt.  Dies erfolgt auch im Rahmen kleiner Mini-Choreos & Combos.

 

 Pole Universe 

Welcome to Pole Universe! In dieser Tricks & Combos Class widmen wir uns den anspruchsvollsten Figuren im Anschluss zum Masterpole 2.0. Genau wie das Universum bieten wir in diesem Kursformat eine unendliche Fülle an verschiedensten, komplexen Moves an der Spinning Pole oder auch Static Pole. Hier werden die einzelnen Figuren detailliert durchgehen, vertiefen und dann zu verschiedenen Transitions (Abfolgen) verbunden. Dies wird auch im Rahmen von kleinen Mini-Choreos erfolgen. 

Dieser Kurs richtet sich an alle erfahrenen Pole Tänzerinnen, die mehrfach den Master Pole 2.0 durchlaufen haben.

 

 Exotic Basic / Exotic 1.0 & 2.0 / Exotic Special Edition (Z.B. Christmas)

Hier wird es exotisch, denn die Teilnehmer tanzen nicht barfuß sondern auf "hohen Schuhen", den speziellen "Pleaser-Heels".

In diesen Kursen wird an der feststehenden Pole (Static Pole) getanzt. Ihr erlernt, je nach Stilrichtung, einen Flow um die Pole herum, dieser wir je nach Level mit verschiedenen Tricks, Kips und auch kleinen Jumps oder auch Schulterständen angereichert.

Bodenarbeit (Floor Work) ist ein wesentlicher Teil des Exotic Poles

Auch hier möchten wir euch eine möglichst breite Vielfalt bieten, daher werden unsere Exotic Kurse in verschiedenen Stilrichtungen unterrichtet:

Old School ist die ursprüngliche Form, die an die Nachtklubs angelehnt ist, sehr sexy und weiblich. Hier kommt es auf den Flow sowie Tricks an.

Exotic Flow oder auch Russian Flow, wird am häufigsten Unterricht. Fließende Übergänge und eine scheinbar endlose Bewegung stehen im Vordergrund. Schweren herausstechenden Tricks rücken hier in den Hintergrund.

Posing, hypnotic Hands, viel Floor Work und kleine Akzente sind bezeichnet für diesen Stil. Alles ist ein ständiges Movement rund um die Pole. Unterkategorien bilden Dark Flow oder Slow/Low Flow, diese verstärken das oben genannte noch einmal, Legwaves und Posing ist sehr langsam und ausdrucksstark.

Exotic Hard oder Hardstyle! Hier wird’s wild und auch laut! Die wohl bekannteste in diesem Bereich ist Olga Koda. Explodierende Tricks, Sprünge, Twists, Heel Klacks uvm., hier ist alles erlaubt und gewollt! Die Tricks stehen im Vordergrund. Wichtig ist, dass es nicht gestellt aussieht, sondern, dass man sich voll auf das maximale Movement einlässt. Sexy, cool und schnell soll es sein!

In unserem Tanzstudio wird Wert gelegt auf feminine und weiche, fließende Bewegungen, gepaart mit Eleganz und der Ausübung der richtigen Technik. Es wird erwünscht, eine lange Hose/Leggings zu tragen.

Für unsere Basic-Kursteilnehmer haben wir Leihschuhe (Pleaser) im Studio, die während des Kurses kostenfrei genutzt können! Hierzu bitten wir Dich, uns direkt nach Deiner Buchung des Exotic Basic Kurses eine Email mit Deiner Schuhgröße zu schicken! Vielen Dank!

 

 Exotic Leg-Work-Out 

Let´s Workout! In dieser Class werden tolle Leg-, sowie Floor Work Elemente kombiniert und zu eine effektivem Workout zusammengefügt, dass euch zum schwitzen bringen wird! 

Und durch das zusätzliche Gewicht der Heels wird das ganze gleich noch effektiver! Auf zum Full Body Workout in Heels! 

 

 Poledance "Plus Size" / „Mixed Size“ 

Dieser Kurs richtet sich an jede starke Frau und Männer, die Rundungen haben. Denn Eleganz, Sexiness und Ausstrahlung kennen keine Konfektionsgröße. In unserem Plus Size Pole Kurs möchten wir Dich in die wunderbare Welt des Poledance entführen, mal sinnlich, mal fetzig und auch mal melancholisch.

Wer einen ungezwungenen Polekurs sucht, ist hier genau richtig.

Wir zeigen Dir Schritt für Schritt verschiedene Tricks und Figuren an der Pole und erarbeiten zusammen eine Choreographie, wo wir Dich und Deine Rundungen feminin und schön in Szene setzen. 

 

 Poledance „High Heel Fever“ 

Diese Format richtet sich an alle Damen und Herren(!), die der Leidenschaft zum Tanzen in Heels (Pleasern) verfallen wollen. Es wird eine anspruchsvolle Choreografie erarbeiten, gefüllt mit tollen Moves, Leg- und Bodywaves sowie dem ein oder anderen Heelclack. Anders als beim Exotic Pole, wird hier an der Spinning Pole getanzt und auch geklettert. Verschiede, aus den Pole Levelkursen bekannte Tricks, fließen ebenfalls in die Choreografie mit ein.

 

 Lyrical Pole 

In unseren Lyrical Pole Kursen wollen wir unseren Emotionen Ausdruck verleihen, Dich mit vielen ausdrucksstarken Bewegungen verzaubern und mit unserem Tanz oben und mit der Pole gemeinsam eine Geschichte schreiben. Es geht um den Fluss der Bewegungen, von zart zu kraftvoll. Für alle Level geeignet. Im "Lyrical 2.0" führen wir die bekannte Linie weiter fort, aber erweitern unsere neue Choreografie um eine Vielzahl von Sprüngen, Flips & Tricks. Dieser Kurs ist ab Level 2+ geeignet und für alle, die Vorerfahrung im "Lyrical Pole" haben.

 

 Double Pole 

Doppelt hält besser und macht auch mehr spaß. In diesem Format lernt ihr das dynamische Zusammenspiel zweier Tänzerinnen an einer Pole. Kommunikation, Vertrauen und Technik sind das A und O. Es werden viele tolle Posen, sowie kleine dynamisch, getanzte Combos gemeinsam erarbeiten. Ein fester Polepartner wäre schön, ist aber nicht zwangsläufig notwendig.

 

 Burlesque / Movie Pole 

In diesem Format vereinen wir Show Dance mit Pole Dance. Wir kombinieren verspielte, ästhetische und ausdrucksstarke Bewegungen mit einfachen Spins und kreieren uns einen Tanz im Burlesque-Stil oder nehmen uns ein Thema, z.B. Disney Filme & Musicals.

Der Kurs gibt einen kleinen Einblick in die Tanzwelt und bringt euch ein paar Ideen, welche Tanztechniken es gibt und wie sich Tanzelemente einbringen lassen.

Es werden keine tänzerischen Vorerfahrungen vorausgesetzt, da wir jede Woche einen Teil der Choreo zu einer souligen, Musik erarbeiten und diese Tanzelemente über die Wochen hinweg immer wieder üben.

 

 Chair Dance  

Beim Chair Dance erlernt ihr eine traumhaft-schöne Choreographie auf und neben dem Stuhl. Der Kurs ist für jeden geeignet, mit oder ohne Tanzerfahrung. Neben schönen Posen auf dem Stuhl, ist ein großer Bestandteil auch Floor Work, sowie Tricks. legt euch bitte auch Knieschoner bereit.

 

 Spagat Intensiv / Stretching for Poledancer & Aerialisten

Hier geht es ausschließlich um das Erarbeiten eines Spagats mit gezielten Stretching-Übungen, die Schritt für Schritt behutsam die große Flexibilität der Sehnen und Muskeln aufbauen. Unser Trainerteam ist in diesem Bereich ausgebildet und kann so gesunden und effizienten Stretching Unterricht anleiten, für jede Altersklasse.

 

 Aerial Hoop (Luft Ring) Beginner / Aerial Hoop 1.0 & 2.0 

Eine ganz neue Art von Tanz & Akrobatik unterrichten wir in sogenannten "Aerial Hoops" - frei schwebende Luftringe, die unterschiedliche Größen haben, damit Du Dich auch, Deiner Körpergröße entsprechend, wohl fühlst und die Figuren sauber ausführen kannst. 

Deine Kraft, Flexibilität und Deine tänzerische Ausstrahlung werden hier geschult - und es wird Dir sicherlich sehr viel Spaß machen, denn du kannst von "Hängen in der Kniekehle" auch tolle, eindrucksvolle Figuren im Hoop erlernen, die Dich entspannen & Dir eine ganz neue Seite von Tanz & Akrobatik eröffnen. Auch für Kinder geeignet (Butterfly Kids).

 

 Aerial Yoga 

Schweben - Schaukeln - Hängen Lass Dein Leben mit "Aerial Yoga" leichter werden, lerne los zu lassen und der Stress fällt wie von selbst ab - und dabei ist das noch lange nicht alles, was diese besondere Art des Yoga für Dich bereit hält. Ein ganzheitliches Gesundheits- und Bewegungskonzept. Neben der Tiefenentspannung und Aktivierung der Selbstheilungskräfte erfährt Dein Körper eine besonders schonende Art der Kräftigung, Stärkung und Beweglichkeit aller Muskelgruppen. Es gibt keine besonderen Voraussetzungen - bitte aber lange Sportsachen anziehen (Leggings/Sporthose), KEINE Jeans oder Hose mit Nieten. 

 

 Aerial Hammock 

Im Aerial Hammock (Tuchschleife) lernst du Eleganz und Flexibilität mit Kraft und Ausdruck zu verbinden. Wir werden uns die Umkehrhaltungen näher ansehen und uns daraus in erste Tricks und Schwünge bringen. Wir üben das Einrollen in die Schlaufe, darin Stehen und Balancieren und kümmern uns um deine Beweglichkeit.

 

 Aerial Silk Beginner & Basic/1.0/2.0

Aerial Silk, 2 langen, hängenden Tüchern, die von der über 4m hohen Decke hängen und spannende Wickeltechniken versprechen. Auch hier lernst du die ersten Figuren und Tricks zu verbinden, welches variationsreich und immer überraschend ist. Arbeite an Deiner Flexibilität und Kraft. 

 

 Stretch & Flex 

In diesem Kurs wollen wir unsere Beweglichkeit, Flexibilität und Mobilität steigern!

Kernpunkte sind, neben der allgemeinen Steigerung der Beweglichkeit, auch die Mobilisierung der Wirbelsäule (Backbend) und der Beinmobilität (Splittraining) sowie der Prävention von Verletzungen und Verspannungen. Hierzu nehmen wir eine Vielzahl von Tools wie "Yoga Wheels", "Blackrolls" oder "Superbands" zur Hilfe.

 

 Hand- & Elbowstand 

Wie du akrobatische Hand - und Ellbogenstände an der Pole richtig ausführt, lernst du hier Schritt für Schritt. Schultern in die richtige Position führen, um stabil sein Körpergewicht zu halten. Du solltest die Basics an der Pole schon beherrschen. Variationen für jedes Level hält unsere Trainerin für dich bereit.

 

 Fit4Pole - Workout 

Kraftaufbau mit gezielten Übungen an der Pole und auf dem Boden, stehen hier im Vordergrund. Du hast ein durchdachtes Bodyweight Workout, welches durch verschiedene kleine Hilfsmittel wie Superbands und Blackrolls unterstützt wird.

Unsere Poledance Teilnehmer haben so die Möglichkeit, kraftintensive Figuren durchaus schneller umzusetzen und dem Verletzungsrisiko besser vorzubeugen.

 

 Blackroll Mobilität 

Das Training mit der BLACKROLL® ist innovativ und bietet Menschen jeder Altersstufe und auf jedem sportlichen Level die Möglichkeit, Flexibilität, Balance, Mobilität und Stärke durch intensive Selbstmassage und funktionelles Training einfach und effektiv zu verbessern. In diesem Format gehen wir auf Mobilitätseinschränkungen, faszialen Verklebungen und Blockaden ein.


Feet Up Flow (Mit den Originalen Feet Up Stühlen)


FeetUp Yoga stärkt Deine komplette Muskulatur, insbesondere Deine Körpermitte. Deine Rumpfstabilität freut sich über neue Impulse. Die Umkehrhaltungen wirken sich positiv auf das Herz-/Kreislauf-System aus. Die Koordination der Gehirnhälften wird gestärkt. Dein Nacken und Deine Halswirbelsäule werden entlastet, die Schultern gestützt. Den Kopf kannst du schön "hängen lassen". Insgesamt erfährst Du mehr Beweglichkeit, Selbstvertrauen und Freude.


Fit mit Hula Hoop 


Der Trend geht zum "hullern" - der Hula Hoop ist der Trendsport in der Fitness Szene & macht zusätzlich noch gute Laune. Durch bestimmte Übungen wird Dein ganzer Körper muskulöser, definierter und Deine Kondition verbessert sich. Eine Gewichtsreduktion ist ebenfalls ein positiver Effekt - für Schwangere allerdings nicht geeignet.

 

 Jumping Fitness Beginner & Advanced 

Beim Jumping Fitness Workout sind über 400 Muskeln im Einsatz, viel mehr als bei vergleichbaren Ausdauersportarten. Jumping Fitness ist deutlich effektiver als Joggen und schont gleichzeitig die Gelenke. Außerdem trägt es positiv zum Stressabbau bei und stärkt die gesamten Körperpartien.

Für Sporteinsteiger wie auch für sportliche Menschen geeignet - für Schwangere nicht geeignet.

 

 Jumping Fitness TABATA  

Wer sich in kurzer Zeit voll auspowern möchte, kann dies beim tabata Jumping Fitness tun!!!

Tabata ist ein hochintensives Intervalltraining und damit eine Variante der HIIT-Trainings (High Intensity Intervall Training). Kurze Phasen extremer Belastung wechseln sich mit noch kürzeren Pausen ab. Ein Tabata dauert insgesamt nur 4 Minuten und besteht aus 8 Intervallen. 20 Sekunden wird mit bestimmten intensiven Sprüngen auf dem Trampolin, dem Körper Höchstleistung abgefordert, 10 Sekunden darf er sich erholen. Ebenso werden gewisse Workout Übungen mit

Für Sporteinsteiger wie auch für sportliche Menschen geeignet - für Schwangere nicht geeignet.

 

 Fit4Life & Blackroll Moves 

Werde Fit, Aktiv und Mobil. Dieses Workout vereint eine Vielzahl von verschiedenen Trainingsmethoden und Übungseinheiten.

Neben dem Training mit unseren Kettle Bells, erwarten Dich BodyweighWorkout Einheiten, Gleichgewichtsübungen sowie umfassendes Mobilitäts- und Aufbautraining mit der Blackroll. Ein weiterer Bestandteil ist die Regeneration der Muskeln, die Steigerung der Mobilität und Prävention von Muskelschmerzen oder Muskelschäden. Zum Training bitte etwas zu trinken und ein Handtuch mitbringen.

 
Kids & Teens  

Siehe Bereich Kids & Teens Kurse.

 

 Workshops und Pole Stars 

Definitiv kommt keine Langeweile bei uns auf, denn wir haben immer tolle Workshops nationaler und internationaler Trainer für Euch im Angebot

So konnten wir schon Oona K, Sarah Scott, Pole Nick, Lisa D., Philipp Merhof uvm. bei uns im Studio begrüßen. Ein Blick in den Bereich Workshops lohnt sich also immer wieder.

 

 Dance Specials 

Es gibt so viele Möglichkeiten, sich tänzerisch auszudrücken und auch so viele tolle und abwechslungsreiche Tanzstile.

Wir bieten regelmäßig verschiedene Dance Specials an, die entweder von unserem Trainerteam oder von selbständigen Trainern-/innen geleitet werden.